Text Julia Domenica

Ob als international ausgebildete Schauspielerin in ausgewählten Produktionen (zur Zeit im Kino: lisa-und-der-maler.de), als Wort-Künstlerin, die einen modernen Zugang zur poetischen Welt ermöglichen möchte, oder als Klangmusikerin, insbesondere mit dem außergewöhnlichen Instrument „Körper-Tambura“, sowie als Malerin, Entspannungscoach und Seminarleiterin (body-in-resonance.org) ist es ihr ein Anliegen Menschen zu inspirieren.

Julia Domenica ist Qi Gong-Trainerin (Flowing Breath Qi Gong) mit Abschluss an der Deutschen Sporthochschule Köln bei Prof. Wenjun Zhu sowie diplomierte Chemikerin mit Schwerpunkt Biochemie.

Gemeinsam mit ihrem Mann Thomas Busse (Filmemacher, Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor, Musiker, Schriftsteller, Maler, Seminarleiter) arbeitet sie an Projekten aus den verschiedensten Bereichen. Musikalisch begleitet sie Thomas Busse bei seinen Konzerten als Singer-Songwriter (thomasbusse.de).

Für Julia Domenica ist der zentrale Aspekt ihrer Kunst und vielfachen weiteren Aktivitäten, die Verbindung mit dem Göttlichen auf zu nehmen. Seit einigen Jahren praktiziert sie Yoga und seit 2015 widmet sie sich, bis auf wenige Ausnahmen, täglich der Meditation. Ihr urchristlicher Glaube ist ihre Inspirationsquelle und ihr Kraftmittelpunkt. Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen gibt sie gerne bodenständig, undogmatisch, religionsungebunden, unmissionarisch und mit Hingabe, an Interessierte weiter.

„Es nutzt uns wenig, wenn wir uns ständig mit der ‚Fassade‘ beschäftigen.
Unser Inneres, die Arbeit an uns selbst zu immer positiveren Wesen, bewirkt konkret die entscheidende Veränderung.
In uns, dadurch in unseren Taten und folglich auch im Äußeren dieser Welt.“
Julia Domenica